PENTATONIX.. :)

Wir haum am Sonntagabend eindeutig eines unserer Highlights in Irland erlebt: ein Konzert! 😀 Und ned einfach irgendeines, sondern ein Pentatonix-Konzert! :)) De Tickets hauma schau ungefähr drei Monate zuhause und wir haum uns schau genauso lang darauf gefreut.. ;D Und des Beste is, dass wir mit unserer lieben Carmen dort warn.. :))

Für Leute, de Pentatonix ned kennen, einfach mal reinhörn.. 😉 Es is eine A Capella Band, de Songs covern, Medleys daraus machn und auch eigene Lieder schreiben.. 🙂 Der Beatboxer spielt bei manchen Songs auch Cello (also nimma ganz A Capella ;D)


Ganz ehrlich, se san genial, oder? ;D Naja, jedenfalls war unser Sonntag relativ verplant. 🙂 Um halbzehn Uhr morgens hauma Orchesterprobe gehabt. 😀 Danach ging’s für eine Stunde heim und dann wieder in den Ort um einige spanische Mädels zu treffen und sich von manchen auch schau zu verabschieden.. :/ Um 14 Uhr hauma uns dann auch noch mit drei irischen Mädels getroffen, de auch noch Tschüss sagen wolltn.. 😉 Und um 16 Uhr ging’s dann mit dem Zug ab nach Dublin.. 😀

Als ma in Dublin eine Stunde später angekommen san, hat’s dort wortwörtlich „cats and dogs“ geregnet.. ;)) Wir haum dann erstmal beschlossn in einen Burger King zu gehn.. ;D In Irland san nämlich die Händetrockner(föhne) auf JEDEM KLO und de san auch für des Trocknen von (sehr sehr) nassen Kleidungsstücken gut geeignet.. ;)) Danach san ma mit trockenen Klamotten (und ohne Regen) zur „Academy“ gegangen, wo des Konzert stattgefunden hat.. ;D In der Location haum ungefähr 650 Leute Platz (also konzerttechnisch gesehn nur sehr wenige.. ;D) und in der Schlange vorm Gebäude san zwei Stunden vorm Konzert nur ca. 20 Leute gestandn.. 🙂 Vor uns war dann auch eine Gruppe junger Leute, die Pentatonix-Songs covern und  ein paar heraußen gesungen habn. 😀

Hinter uns san dann auch noch zwei komische Spanier gestandn und weil unsre Carmen erst 15 Jahre alt is und offiziell nu ned ohne Begleitung aufs Konzert darf, hauma kurzerhand gefragt, ob sie im Notfall unsere „Begleiter“ sein könnten.. ;)) Ihre Antwort darauf: Sicherlich, se würden notfalls sogar mit uns schmusen. :O Jap, soviel dazu.. Wir waren relativ froh, dass wir ohne Alterskontrolle reingekommen san!! ;b

Und weil ma so cool san, hauma uns natürlich gleich in die zweite Reihe, kaum zwei Meter von der Bühne entfernt, hingestellt.. ;)) Dort hauma nochmal eine Stunde gespannt gewartet.. 😀 Und dann ging’s los.. :))

Nach ungefähr 2 Stunden war ein GENIALES KONZERT leider wieder vorbei.. 😀 Beim Abgang hauma uns übrigens so auf die Leute drübergelehnt, dass ich die Hand von da Kirstie (dem einzigen Mädchen in der Band ;D) berührt hab.. ;)) Und nachdem sie dann endgültig weg warn, hat dKäti einen Sicherheitsmann noch dazu überredet, ihr ein Armband von der Bühne zu holen.. ;D 

Weil wir dann noch auf unsere Gastmutter warten haum müssn, san ma wieder zum Burger King.. 😀 Um 23 Uhr ging’s dann ab nach Hause und im Auto hauma dann de ganze Aufregung verarbeitet^^ ;D

Der perfekte Abschluss von Irland’14 für Carmen, weil am Montagmorgen is sie schau wieda nach Spanien heimgeflogen.. :/ 

Unser Montag war generell morgens zuerst mal sehr traurig, weil wir uns von Carmen und Isabel verabschieden haum müssn.. :/ Obwohl ein paar Tränen geflossen san, haum wir für uns alle des Motto „Don’t cry because it’s over, smile because it happened“ beschlossn.. 😉

Und nachdem da Carmen ihr Bus abgefahrn is, hauma beschlossn nochmal nach Dublin zu fahrn.. 🙂 Warum? Weil wir uns (wegen Stalkerei auf Twitter ;D) ziemlich sicher waren, dass Pentatonix noch dort is.. ;)) Also san wir wie „crazy Fangirls“ mitm Zug hingefahren und haums sogar noch geschafft, da Carmen im Bus zuzuwinken – weil Zug eindeutig seeeehr viel schneller is.. ;))

Nach zwei erfolglosen Stunden Suche (so ziemlich überall in Dublin ;D) hauma uns dann im Kino an Film angeschaut.. 🙂 Hauptsächlich damit ma auch irgendwas „Sinnvolles“ machn.. ;)) Angeschaut hauma uns „The Other Woman“ mit Cameron Diaz – und der Film is echt gscheid super.. :))

Leider haum die „crazy Fangirls“ Pentatonix ned getroffen, aber is ja auch ned so schlimm.. ;)) Wir müssens auf jeden Fall zum Schluss nochmal sagen: Des Konzert war AMAZING.. 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s