Goodbye Ireland.. :)

Heute um 3 Uhr hieß es für uns „raus aus den Federn“.. 😉 Weil wir nämlich um 5 Uhr morgens schau am Flughafen sein haben müssn.. :/ Unsere Gasteltern haum uns netterweise hingebracht.. 😉 Der Flughafen war extrem voll mit Leuten, weil am Freitag ein Streik gewesn is. :/ Wir haum dann schau a bissl Panik gekriegt, ob mas rechtzeitig schaffn. 😮 Es is sich aber alles ausgegangen und wir haum um genau 0,2kg kein Übergewicht ghabt.. ;)) Nur eins war a weng blöd: I hab vergessen, dass i in da Federschachtel im Handgepäck a Schere ghabt hab – naja, de is jetzt jedenfalls weg. ;D Zum Abschluss – auch für unsern Blog – wollten wir jetzt numoi ein allgemeines Fazit über Irland machn.. 😀


Zuerst aber nu a Spruch, der a Auslandssemester echt super beschreibt und uns deswegen so guad gefällt.. :))

„Ein Austauschjahr ist wie eine Fahrt mit der Achterbahn.
 Zuerst will man unbedingt damit fahren
 und ist sehr fasziniert von der Vorstellung,
 dann geht es schnell.
 Man muss einsteigen und dann kommen die ersten mulmigen Gefühle.
 Dann gibt es Hochs und Tiefs. Aber es wechselt immer sehr schnell.
 Am Ende ist man ein bisschen traurig, dass es schon vorbei ist,
 ein bisschen stolz, dass man es überlebt hat,
 erfreut wieder festen Boden unter den Füßen zu haben
 und eigentlich würde man am liebsten sitzen bleiben und noch mal fahren.“

Tja, des Ganze is vorbei – einerseits freut man sich, andererseits is es echt traurig.. 😉 Man packt 5 Monate – eigentlich ein zweites Leben – in zwei Koffer (und hofft, dass sie kein Übergewicht habn ;D) und auch die Sachen, die man ned einpacken kann, kommen mit nach Hause – all die Erinnerungen und gesammelten Erfahrungen.. ;D

 


Unser Fazit über 5 Monate Irland:

– Wir haben gefühlte 20kg zugenommen, ned nur wegen dem (guadn, aber fettigen) Essen, sondern auch wegen dem Muskelaufbau dank unserm täglichen Heimweg auf dem steilsten Hügel, den wir je kennengelernt habn.. ;))

– Wir san ungefähr 15 Mal nach Dublin gefahrn. :)) Und zum Schluss hauma a nu herausgfundn, wie man am Billigsten hinkommt. ;D Der Unterschied zwischen den am Anfang gezahlten 22,50€ und den am Ende gezahlten 6,50€ is ja echt IMMENS.. 😀
– Was wir in Dublin dann auch gelernt habn, ist, dass ma rote Ampeln ned zwingend beachten muss – außer es kommen Autos! ;D So hat am Freitag ein Dubliner dKäti angesprochn, weil sie auf einer „autoleeren“ Straße auf die grüne Ampel gewartet hat: „There are no cars!“ ;D 


– Unsere Gastfamilie war echt saaaaaunett. 😀 Wir persönlich bezeichnen sie als die „beste Gastfamilie, die ma habn kann“. ;)) Nur eines könntens noch lernen: Badezimmer putzn sich ned von alleine.. ;D

– Wir werden eines ganz bestimmt vermissen: Strandspaziergänge, weil des is in Österreich ja bekanntlich ziemlich unmöglich.. ;)) Gott sei Dank kann man Spaziergänge auch ohne Strand machn.. ;D


– Was wir von Österreich hier vermisst habn, is des Fortgehn.. 😉 Wir warn leider nur einmal auf einer Geburtstagsfeier, de dann aber von da Polizei gesprengt wordn ist.. 😉 Wir haum Gott sei Dank ned mit der örtlichen Polizei Bekanntschaft gmacht, sondern san einfach aus dem Club „rausgeschmissn“ wordn – aber es war trotzdem der größte Fortgeh-Fail unseres Lebens.. ;D

– Von der Schule her hats uns auch recht guad gefallen.. 🙂 Die Schule war zwar alt und kalt (ja, es reimt sich^^ ;D), aber nett und … fett!? ;b Test und Schularbeiten hauma außer in Maths nirgendwo ghabt (und de warn – nebenbei gsagt – seeeehr einfach ;D) Ansonsten hauma halt nu Projektarbeiten für Geografie und Geschichte abgeben müssen.. 🙂 Und der Großteil von unserer Zeit is fürs Musical draufgegangen.. ;))


– Musikalisch gsehn, war des hier ned so der Wahnsinn^^ Wir freun uns schau wieda auf unsere Musikkapelle in Vorderweißenbach.. 😀 Dass wir unsere Klarinetten mitgenommen habn, bereuen wir aber trotzdem ned.. ;))


– Des ewige Problem mit der herumliegenden Hundescheiße in Irland haum wir mit Humor gelöst, unser Motto: „Wer ned einigstiegn is, war ned in Irland!“ ;D

– Freunde hauma (hoffentlich ;D) fürs Leben gefundn, aber ned in den Iren, sondern in unseren allerliebsten spanischen Girlies.. 😀 Von ihnen wärn wir auch schon im Sommer nach Spanien eingeladen wordn, leider geht es sich zeitlich ned aus.. :/ Naja, es gibt ja immer noch ein nächstes Jahr.. ;))


– Durch unsere Mädels hauma natürlich auch a paar spanische Wörter gelernt.. 😉 Großteils Schimpfwörter^^ ;D Ansonsten natürlich auch einige englische.. ;)) 
Zum Beispiel haum wir unsere Direktorin nach einer Bestätigung für unseren Aufenthalt fragen müssn und des Wort für „Bestätigung“ ned gekannt.. 😉 Um uns auszuhelfen, haumas gegoogelt und es uns auf die Hand gschriebn.. ;D Beim Treffen mit ihr hauma dann – natürlich auf Englisch – gfragt „Könnten Sie uns bitte eine … ähm“ (Blick auf die Hand) „Bestätigung ausstellen?“ 😀 
Ein anderes Wort, des wir hier gelernt habn und des die Iren ständig benützn, is „grand“, was soviel wie „super“ oder „toll“ bedeutet. 😉 In fast allen Souvenirläden findet man auch T-Shirts mit der Aufschrift „Keep calm sure it’s grand“ ;D Wir haum leider keins gekauft.. 😉

Einmal is es uns auch passiert, dass wir etwas komplett falsch/anders verstandn habn.. 😉 Unsere Gastmutter hat uns nämlich erzählt, dass es bald des Musical „War Horse“ gibt und wir haum halt verstandn des Musical „Ware House“ und haum verwundert des Ganze Internet danach abgesucht und san ned fündig gewordn.. ;D

– Grundsätzlich hätten wir ned mitbekommen, dass unsere Englisch viel besser gewordn is, aber man traut sich halt mehr auf Leute zugehn und einfach auf Englisch reden.. 😉 Was uns in dem Zusammenhang dann natürlich ned auffällt, ist, welche Wörter wir in den Gesprächen recht oft verwenden.. 😉 Von den Spanierinnen san ma dann amoi darauf hingewiesen wordn, dass wir seeehr oft „sure“ statt „of course“ sagn, „perhaps“ statt „maybe“ und generell wirklich oft „creepy“ sagn.. ;)) 


Tja, soviel dazu.. 😀 Unser irisches Abenteuer is jetzt vorbei und wir beenden des Ganze mit am Knall.. 😀


Uns is nämlich von Jänner nu ein Christmas Cracker übergebliebn.. 😉 Und na, Toneffekte san ned im Nachhinein hinzugefügt wordn^^ ;D 

Wir wolltn offiziell nochmal Danke sagn an alle, de unseren Blog verfolgt habn und a groooooßes Dankeschön an unsere Eltern, dass sie uns des ermöglicht habn.. ;D 
THÄNK YOU!
Slán! (Tschüss auf Irisch ;D)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s