Ein etwas anderes Erlebnis

Weil er zuhause zufällig auf ein altes Luftgewehr gestoßen war, kam vor Kurzem ganz unerwartet ein Vorschlag von unserem Organisator Dimitris: das Schießen mit diesem Gewehr zu lernen. So fanden wir uns heute wenige Meter von unserem Haus entfernt zwischen verlassenen Ruinen von nie fertiggestellten Rohbauten mit einem Gewehr in Händen. Unser Ziel: leere Plastikflaschen und Dosen.

Einige kurze Sicherheitshinweise später durften wir schon schießen. Zunächst drückte ich den Abzug zögerlich durch, doch schon bald fanden wir alle Gefallen daran. Wir freuten uns über jeden Treffer und lernten, das Gewehr zu laden und richtig zu zielen. Auch mit der kleinen Handpistole durften wir probeweise einmal in die Luft feuern.

Wenn man ganz genau hinsieht, kann man sehen, dass das Bild genau den Moment einfängt, in dem ich eine Flasche getroffen habe.

Es mag zwar etwas sonderbar sein, aber sicherlich eine Erfahrung, die ich so schnell nicht vergesse oder wiederholen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s