Weihnachtsvorfreude

Die letzten Tage waren vollgepackt mit Schulweihnachtsfeiern, Koffer packen und ein Haus auf die zweiwöchige Abwesenheit der Bewohner vorbereiten. Besonders letzteres war echt interessant, denn so hautnah hab ich das noch nie miterlebt. Die Pläne, um alle Lebensmittel aufzubrauchen, das gründliche Putzen, die Müllentsorgung. Und in jeder freien Minute schlich sich dann noch die Vorfreude auf daheim in die Gedanken.

Die Schulweihnachtsfeier war bei uns heute und bestand aus einem echt sehr gutem Theater, dargebracht von der zweiten Klasse. Kein Wunder, der Klassenvorstand ist eine ehemalige Theaterdirektorin. Die Kinder haben ein Kinderbuch nachgespielt, das von einer Hexe handelt, die Weihnachtslieder hasst. Es war wirklich lustig, auch wenn ich die Dialoge nicht verstanden habe – tja, die Sprache lern ich auch erst seit drei Monaten!

Später gab es dann für die Lehrer (und uns) noch ein Buffet und wir bedankten uns für die schöne Zeit, die wir bis jetzt in der Schule verbracht haben.

Jetzt allerdings geht’s ab nach Hause und darauf freu ich mich jetzt wirklich schon!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s